Starke Regionen

Der ländliche Raum ist so abwechslungsreich wie die Regionen in Deutschland. Manche wachsen, bieten Jugendlichen Perspektiven, haben eine lebendige Vereinslandschaft und sind Standorte für innovative Unternehmen. Andere wiederum leiden unter Abwanderung, dem Verlust von Arbeitsplätzen, menschenleeren Ortskernen, fehlenden Einkaufsmöglichkeiten oder mangelnder Verkehrsanbindung.

Ich setze mich einen lebenswerten und zukunftsfähigen ländlichen Raum ein. Denn jeder Mensch soll dort leben und arbeiten können, wo er mag – ohne Nachteile!

Dafür braucht es kreative Ansätze, etwa in der Nahversorgung, der regionalen Wirtschaftspolitik, der Bildung, der Gesundheitsversorgung und der Mobilität. Die Förderung regionaler Wirtschaftskreisläufe, der dezentrale Ausbau erneuerbarer Energien und die Stärkung der bäuerlichen Landwirtschaft geben der Wirtschaft auf dem Land neuen Schwung. Dorfläden und Zwergschulen bringen wieder Leben in verödete Ortskerne. Mit dem Ausbau von Breitband-Internet und vernetzten öffentlichen Verkehrsmitteln schwinden die Distanzen und abgehängte Regionen werden wieder attraktiv.

Immer gilt: Bürgerinnen und Bürger sollen mitentscheiden können! Deshalb stehe ich in ständigem Austausch mit den Menschen vor Ort.

Regionalwirtschaft

  • Mittelstand fördern
  • Einzelhandel erhalten
  • Regionale Wertschöpfung stärken

Nahversorgung

  • Integrative Konzepte entwickeln
  • regionaler Lebensmittel vermarkten
  • Gesundheitsversorgung sichern

Daseinsvorsorge

  • Breitband-Ausbau vorantreiben
  • Interkommunale Zusammenarbeit erleichtern
  • Versorgungslücken überbrücken

Demografie

  • Freizeitangebote schaffen
  • Bürgerbeteiligung ernst meinen
  • Barrierefreiheit umsetzen

Ländliche Mobilität

  • Tourismus fördern
  • Erreichbarkeit des ländlichen Raums sichern
  • Innovative ÖPNV-Konzepte umsetzen

Förderpolitik

  • Fördertöpfe verzahnen
  • Akteure vor Ort stärken
  • Kommunen unterstützen