Markus Tressel erhält zwei Sprecherposten in der Grünen Bundestagsfraktion

Der saarländische Grünen-Bundestagsabgeordnete Markus Tressel wurde gestern in seiner Bundestagsfraktion zum Sprecher für ländliche Räume und Regionalpolitik und zum Sprecher für Tourismuspolitik gewählt. Tressel dazu:

„Gerade auch mit Hinblick auf meinen Wahlkreis freue ich mich, in der neuen Bundestagsfraktion weiter für die ländlichen Räume arbeiten zu können. Die Erweiterung des Sprecherpostens um Regionalpolitik bedeutet eine zusätzliche Aufwertung des Themas. Für die Stärkung strukturschwacher Regionen werden in Zukunft vor allem die Themen Digitalisierung und ländliche Mobilität im Zentrum stehen, denn diese sind sowohl für die Teilhabe der Menschen im ländlichen Raum als auch für die Entwicklung der regionalen Wirtschaft entscheidend.

In der Tourismuspolitik werde ich mich weiter für die Stärkung des Tourismusstandorts Deutschland einsetzen, etwa wenn es darum geht, den Fachkräftemängel in der Tourismuswirtschaft zu bekämpfen. Auch die Sicherung von Verbraucherrechten, zum Beispiel im Luftverkehr, wird weiter ein Thema bleiben.“

Regionalwirtschaft

  • Mittelstand fördern
  • Einzelhandel erhalten
  • Regionale Wertschöpfung stärken

Nahversorgung

  • Integrative Konzepte entwickeln
  • regionaler Lebensmittel vermarkten
  • Gesundheitsversorgung sichern

Daseinsvorsorge

  • Breitband-Ausbau vorantreiben
  • Interkommunale Zusammenarbeit erleichtern
  • Versorgungslücken überbrücken

Demografie

  • Freizeitangebote schaffen
  • Bürgerbeteiligung ernst meinen
  • Barrierefreiheit umsetzen

Ländliche Mobilität

  • Tourismus fördern
  • Erreichbarkeit des ländlichen Raums sichern
  • Innovative ÖPNV-Konzepte umsetzen

Förderpolitik

  • Fördertöpfe verzahnen
  • Akteure vor Ort stärken
  • Kommunen unterstützen