Wirtschaft 02.08.2017

Tressel: Enttäuschendes Ergebnis beim Dieselgipfel

Zum Ergebnis des Diesel-Gipfels in Berlin erklärt saarländischen der Grünen-Bundestagsabgeordnete und Mitglied im Verkehrsausschuss Markus Tressel:

“Ich glaube nicht, dass ein paar Software-Updates allein ausreichen, um die notwendige Reduzierung des Stickoxid-Ausstoßes zu erreichen. Der Bundesregierung fehlt eindeutig der Mut, die Autobauer zu wirksamen Maßnahmen zu verpflichten. Es liegt also an der kommende Bundesregierung, nach der Wahl ihrer Aufsichtspflicht nachzukommen und zu kontrollieren, ob die versprochen Reduktionen tatsächlich umgesetzt werden. Andernfalls müssen weitere Maßnahmen folgen.

Allen Beteiligten sollte aber klar sein, dass der Automobil-Standort Deutschland einen Neustart braucht. Jetzt ist die Zeit, mit Hochdruck an innovativen abgasfreien Antrieben zu arbeiten. Nur wer den technologischen Wandel aktiv gestaltet, wird die deutsche Automobil-Industrie zukunftssicher machen und Arbeitsplätze – im Saarland und anderswo – erhalten können.“

Kontakt im Wahlkreis

Adriano Pitillo
Eisenbahnstr. 39
66117 Saarbrücken
Telefon: 0681- 976 17 60 40
Fax: 0681- 976 17 60 70

markus.tressel.wk@bundestag.de