Perspektive mit Lebensqualität

Veranstaltung: Wo geht's in Richtung Zukunft?

Bei der gut besuchten Veranstaltung „Wo geht’s in Richtung Zukunft“ diskutierten Markus Tressel, Hanno Kempermann, Dr. Philipp Frank, Manfred Jost und Tina Schöpfer als Moderatorin über die Frage, welche Rahmenbedingungen die Politik schaffen muss, um den Ländern und Kommunen angesichts der Hohen Schuldenlast die Möglichkeit zu bieten, Infrastruktur, Lebensqualität und Zukunftsfähigkeit perspektivisch gestemmt zu bekommen.

Als Leiter des Themenfeldes Regionalanalyse des Instituts der Deutschen Wirtschaft stellte Hanno Kempermann in diesem Zusammenhang das Regionalranking 2014 vor und legte dar, an welchen Stellschrauben im Saarland gedreht werden muss, um auch in Zukunft wettbewerbsfähig zu sein.

In der angeregten Fragerunde mit den anwesenden Gästen im Anschluss an die Podiumsdiskussion wurden weitere relevante Themenfelder beleuchtet. Ein rundum gelungener Abend, der im Schlosskeller des Saarbrückers Schlosses dazu in sehr schönem Ambiente stattfand.

Regionalwirtschaft

  • Mittelstand fördern
  • Einzelhandel erhalten
  • Regionale Wertschöpfung stärken

Nahversorgung

  • Integrative Konzepte entwickeln
  • regionaler Lebensmittel vermarkten
  • Gesundheitsversorgung sichern

Daseinsvorsorge

  • Breitband-Ausbau vorantreiben
  • Interkommunale Zusammenarbeit erleichtern
  • Versorgungslücken überbrücken

Demografie

  • Freizeitangebote schaffen
  • Bürgerbeteiligung ernst meinen
  • Barrierefreiheit umsetzen

Ländliche Mobilität

  • Tourismus fördern
  • Erreichbarkeit des ländlichen Raums sichern
  • Innovative ÖPNV-Konzepte umsetzen

Förderpolitik

  • Fördertöpfe verzahnen
  • Akteure vor Ort stärken
  • Kommunen unterstützen