Jeden Tag schließt ein Bäcker, ein Metzger und ein Lebensmittelgeschäft

Neue Studie der Grünen Bundestagsfraktion zeigt: Wohnortnahes Einkaufen wird besonders auf dem Land zunehmend zum Problem.

Ältere Menschen auf dem Land bleiben als erstes auf der Strecke, weil sie nicht mehr selber einkaufen können. Schon jetzt ist die Entfernung zum nächstbesten Geschäft auf dem Land doppelt so groß wie in der Stadt. Nahversorgung umfasst aber nicht nur den Lebensmitteleinzelhandel. Vielmehr ist auch das Lebensmittelhandwerk, also Bäckereien und Fleischereien, besonders auf dem Land wichtiger Lieferant von frischem Essen aus der Region. Aber genau wie Lebensmittelgeschäfte verschwinden sie in extremer Geschwindigkeit aus unseren Ortskernen – jeweils eine Bäckerei, eine Fleischerei und ein Lebensmittelgeschäft schließen pro Tag! Geht die Entwicklung ungebremst weiter, können wir auch in kleineren Städten nicht mehr ohne lange Autofahrten Brot oder Wurst einkaufen. Wir müssen dringend handeln, damit frisches Essen nicht zum Luxus wird!

Besonders in kleinen Gemeinden unter 1500 Einwohnern fehlt es an Einkaufsmöglichkeiten. Eine Ursache sieht die Studie im Trend zur „demografischen Verstädterung“: Die Menschen werden älter, die Jüngeren zieht es mit ihrer Kaufkraft in die Städte. Die Politik gehe das Thema bislang zudem nicht entschlossen genug auf allen Ebenen an.

Das Thema gehört schnellstens auf die politische Agenda! Denn die Entwicklung zu mehr Hochbetagten und weniger Kaufkraft auf dem Land wird genauso weitergehen wie der Rückzug des Lebensmitteleinzelhandels aus der Fläche. Das Raumordnungsgesetz und die Förderpolitik bieten uns Ansätze, auf die Ansiedlung von Geschäften Einfluss zu nehmen – auch von Bundesseite aus. Es ist höchste Zeit, die Ansiedlung von Läden zur Grundversorgung aktiv zu steuern und sie ins Planungsrecht aufzunehmen.

Regionalwirtschaft

  • Mittelstand fördern
  • Einzelhandel erhalten
  • Regionale Wertschöpfung stärken

Nahversorgung

  • Integrative Konzepte entwickeln
  • regionaler Lebensmittel vermarkten
  • Gesundheitsversorgung sichern

Daseinsvorsorge

  • Breitband-Ausbau vorantreiben
  • Interkommunale Zusammenarbeit erleichtern
  • Versorgungslücken überbrücken

Demografie

  • Freizeitangebote schaffen
  • Bürgerbeteiligung ernst meinen
  • Barrierefreiheit umsetzen

Ländliche Mobilität

  • Tourismus fördern
  • Erreichbarkeit des ländlichen Raums sichern
  • Innovative ÖPNV-Konzepte umsetzen

Förderpolitik

  • Fördertöpfe verzahnen
  • Akteure vor Ort stärken
  • Kommunen unterstützen