Wohnortnahes Einkaufen darf nicht zum Luxus werden

Im öffentlichen Fachgespräch "Ländliche Nahversorgung. Was kann der Bund für Tante Emma tun?" diskutierten Markus Tressel und Chris Kühn mit ExpertInnen und PraktikerInnen über die Handlungsoptionen des Bundes, um wohnortnahes Einkaufen auf dem Land zu stärken.

Regionalwirtschaft

  • Mittelstand fördern
  • Einzelhandel erhalten
  • Regionale Wertschöpfung stärken

Nahversorgung

  • Integrative Konzepte entwickeln
  • regionaler Lebensmittel vermarkten
  • Gesundheitsversorgung sichern

Daseinsvorsorge

  • Breitband-Ausbau vorantreiben
  • Interkommunale Zusammenarbeit erleichtern
  • Versorgungslücken überbrücken

Demografie

  • Freizeitangebote schaffen
  • Bürgerbeteiligung ernst meinen
  • Barrierefreiheit umsetzen

Ländliche Mobilität

  • Tourismus fördern
  • Erreichbarkeit des ländlichen Raums sichern
  • Innovative ÖPNV-Konzepte umsetzen

Förderpolitik

  • Fördertöpfe verzahnen
  • Akteure vor Ort stärken
  • Kommunen unterstützen