05.11.2019

Tressel: Flächendeckende Versorgung mit Schnellladepunkten sicherstellen

Lediglich 8 Schnellladepunkte im Saarland +++ Landesförderprogramm für Schnellladepunkte auflegen +++ Elektromobilität auch in ländlichen Gebieten sicherstellen

Nachdem die Bundesregierung den Ladesäulenausbau forcieren will, fordert der saarländische Bundestagsabgeordnete und Grünen-Landeschef Markus Tressel die Landesregierung auf, mit einem Landesförderprogramm ebenfalls endlich tätig zu werden und eine flächendeckende Versorgung im Saarland auf den Weg zu bringen. Tressel wirft Verkehrsministerin Rehlinger vor, den dringend notwendigen Ausbau seit Jahren zu verschlafen. Die Zwischenbilanz mit gerade einmal acht Schnellladepunkte im ganzen Saarland sei vernichtend und könne niemanden motivieren, sich ein Elektrofahrzeug zuzulegen.

„Nach einer langen Hängepartie will die Bundesregierung endlich den Ladesäulenausbau in Deutschland forcieren. Die geplanten 50.000 neuen Ladestationen bis zum Jahr 2022 sind allerdings viel zu wenig. Von einer flächendeckenden Versorgung, gerade in ländlichen Regionen, in den die Menschen auch tatsächlich auf das Auto angewiesen sind, kann auch dann noch keine Rede sein. Die Landesregierung ist weiterhin in der Verantwortung, endlich tätig zu werden. Verkehrsministerin Rehlinger verschläft den dringend notwendigen Ausbau seit Jahren“, sagt Markus Tressel, Bundestagsabgeordneter und Chef der Saar-Grünen.

Neue Zahlen der Bundesnetzagentur vom 16. Oktober 2019 belegten, dass der Ausbau der Ladeinfrastruktur gerade im Saarland so gut wie nicht vorankommt. Tressel: „Im ganzen Saarland gibt es derzeit lediglich acht Schnellladepunkte. Seit Inkrafttreten der Ladesäulenverordnung im März 2016 wurden zudem nur rund 30 Normalladepunkte der Bundesnetzagentur gemeldet.“ Notwendig sei ein Landesförderprogramm zum Ausbau der Ladeinfrastruktur im Saarland. „Wir brauchen einen konsequenten Ausbau der mobilitätssichernden Schnellladesäulen, die in Ballungszentren alle fünf Kilometer und im ländlichen Raum wenigstens alle zehn Kilometer den Autofahrinnen und Autofahrer zur Verfügung stehen sollten.“

Die Ladesäulenkarte und Ladesäulenliste finden Sie auf der Internetseite der Bundesnetzagentur.

Kontakt im Wahlkreis

Adriano Pitillo
Eisenbahnstr. 39
66117 Saarbrücken
Telefon: 0681- 976 17 60 40
Fax: 0681- 976 17 60 70

markus.tressel.wk@bundestag.de