Biodiversität 22.05.2012

Aktionsplan biologische Vielfalt

Biodiversitätsschutz als Querschnittsaufgabe

Kaum ein Bereich ist so auf eine intakte Umwelt angewiesen wie der Tourismus. Immer mehr Urlauber legen Wert darauf, auf ihrer Reise Natur und Kultur ihres Reiseziels nicht zu zerstören. Mit unserem Positionspapier wollen wir auch einen Beitrag dafür leisten, dass touristische Angebote in Zukunft vermehrt ökologisch und sozial verträglich sind.

Mit unserem Konzept »Biodiversität 2020« zeigen wir, dass der Schutz der Biodiversität eine Querschnittsaufgabe ist und an welchen Stellschrauben wir drehen müssen, um den Artenverlust relevant zu verlangsamen. Als Bundestagsfraktion setzen wir uns dafür ein, dass alle Politikbereiche ihren Beitrag zum Schutz der biologischen Vielfalt leisten. Mit dem hier vorgelegten konkreten „Aktionsplan Biodiversität 2020“ wollen wir eine umsetzbare Alternative zum konzeptionslosen Nicht-Handeln der schwarz-gelben Bundesregierung aufzeigen und zur Diskussion stellen.

In den kommenden Monaten werden wir weiter an der inhaltlichen Spezifizierung und der zeitlichen Konkretisierung unserer Vorschläge arbeiten, so dass wir im Zusammenhang mit der Übernahme von Regierungsverantwortung zügig und zielgenau an die Umsetzung gehen können.

 

Die Ergebnisse des ersten Tourismusgipfels 2011.